Turnierhundsport

Turnierhundsport

Der Turnierhundesport, unter Sportlern dieser Sparte abgekürzt THS genannt, ist ein interessanter Sport für Zwei- und Vierbeiner. Die Mensch-Hund-Teams können an mehreren Disziplinen teilnehmen.

Die unterschiedlichen Disziplinen sind nachstehende, die sich zusätzlich in verschiedene Schwierigkeitsgrade steigern.

Vierkampf

Die Königsdisziplin des Turnierhundesports. Bestehend aus der Gehorsamsübung, dem Hindernislauf, Slalom und Hürdenlauf.

Dreikampf

Diese Disziplin beinhaltet den Hindernislauf, Slalom und Hürdenlauf.

Geländelauf

Bei dieser Disziplin muss das Mensch-Hund-Team eine vorgegebene Strecke in möglichst kurzer Zeit laufen.

Hindernislauf

Das Team aus Mensch und Hund startet auf einer 75 m Bahn mit verschiedenen Hindernissen, die der Hund überwinden muss.

Shorty

Hier sind zwei parallel stehende Hindernisbahnen, die von zwei Mensch-Hund-Teams direkt nacheinander gelaufen werden. Dies ist ein Mannschaftswettkampf.

CSC

Der CSC ist ebenfalls ein Mannschaftswettkampf. Dieser ist bestehend aus drei Mensch- Hund-Mannschaften, sowie drei unterschiedlichen Hindernislaufbahnen, die direkt nacheinander gelaufen werden.